Was bedeutet in Deutschland „Freiwilliges Engagement“?

Information für Geflüchtete und Ehrenamtliche

Flyer in 7 Sprachen der Diakonie Deutschland:

In vielen Herkunftsländern der nach Deutschland gekommenen Menschen ist freiwilliges Engagement, wie es bei uns stattfindet, nicht bekannt oder drückt sich zum Beispiel in Nachbarschaftshilfe oder familiärem Beistand, aus. Für geflüchtete Menschen ist es zudem oft schwierig, freiwillig Engagierte und Hauptamtliche zu unterscheiden.

In dem Flyer wird erklärt,

  • was freiwillig Engagierte von hauptamtlich Mitarbeitenden unterscheidet
  • in welchen Bereichen der Flüchtlingsarbeit Freiwillige Unterstützung anbieten,
  • was geleistet werden kann und wo die Grenzen des freiwilligen Engagements liegen und
  • welche gegenseitigen Erwartungen berechtigt oder auch überzogen sind.

Er ist auch geeignet, freiwillig Engagierte zur Reflexion der eigenen Rolle und Aktivitäten anzuregen.

entnommen aus: https://www.diakonie.de/alle-ratgeberthemen/hilfe-fuer-gefluechtete/infos-fuer-gefluechtete-was-sind-freiwillig-engagierte/

Ehrenamtsbegleiterinnen in der Flüchtlingshilfe

Liebe Ehrenamtler!

Zur Unterstützung und Begleitung der ehrenamtlichen Arbeit für unsere örtlichen Flüchtlingsinitiativen steht Ihnen künftig ein ökumenisches Team als Ansprechpartner zur Seite. Gabriella Stanko-Ensel und Heike Born sind seit diesem Monat als hauptamtliche Ehrenamtskoordinatorinnen für Flüchtlingshilfe in Teilzeit in unseren Gemeinden tätig.

Ihre Aufgabe ist es, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Flüchtlingsinitiativen zu begleiten und zu fördern, die ehrenamtlichen Aktivitäten zu koordinieren und weitere bedarfsgerechte Angebote ehrenamtlicher Hilfe zu entwickeln und zu unterstützen. Ihre Aufgabe ist es auch, den Kontakt zu weiteren in der Flüchtlingsarbeit tätigen Gruppen und Institutionen zu vermitteln und zu halten.

Frau Born und Frau Stanko-Ensel sind zentrale Schnittstelle zwischen Helfern, Gruppensprechern, Kirchenverantwortlichen und weiteren Gruppen und Trägern, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Sie sind verlässliche Ansprechpartnerinnen für alle Fragen, Anregungen und Belange der Flüchtlingshilfe, die ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bewegen.

Gabriella Stanko-Ensel, Heike Born

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns ansprechen!

Kontakt Ehrenamtskoordinatorinnen:
Gabriella Stanko-Ensel Heike Born
Evangelische Kirchengemeinde Pesch
Montessoristr. 15
50767 Köln
Tel: 0221 169 033 90
Mobil: 01577 292 70 02
E-Mail: stanko-ensel@kirche-koeln.de
Kath. Kirchengemeindeverband Kreuz-Köln-Nord
Kapellenweg 4
50767 Köln-Pesch
Tel: 0221 1691 9968
Mobil: 01577 641 32 12
E-Mail: heike.born@k-k-n.de